I got the world in motion

ABC - Pampe

Endlich die Einschulung ist gelaufen und kleinen fangen an zu lernen.
Das erste was man macht ist den Kindern die Deutschesprache falsch bei zubringen. Den von der ersten bis zu dritten Klasse lernen die Kinder zu schreiben wie sie Sprechen und es wird nicht korrigiert. Wenn also ein Kind „Maine Blume“ statt „Meine Blume“ schreibt, ist dass richtig, damit das Kind nicht enttäuscht und demotiviert ist. Ab der vierten Klasse wird dann korrigiert und alles was vorher richtig war ist dann unter Umständen falsch. Und dass ist dann nicht demotivieren ?


Höa, Schnela, Waita war doch drei Jahre richtig und nun ist es falsch! Super echt pädagogisch wertvoll. Als ob es nicht reicht, dass sich Kinder untereinander mobben, nein, jetzt werden sie auch noch von Erwachsenen verarscht.
Warum kann man den Kinder nicht von Anfang an richtig schreiben bei bringen ? Warum den erst falsch lernen und dann mühsam korrigieren ? Und dann erst das Theater mit „das“, „dass“ und „daß“ , Zeichensetzung, mit dehnungs- „h“ oder ohne , zusammen oder getrennt geschrieben? Schlimmer ist wohl nur Chinesisch.
Ich glaub ja, dass die meisten schreiben wie sie meinen, weil keiner mehr weiß wie etwas richtig geschrieben wird bei den ganzen Änderungen die es gab.


Isch ge dan ma wochn ente machn unt hau mia erst ma ain par fäsa bia in den kof.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: